Category: Frauenthemen

Apr 22 2014

Jede dritte Frau unter 40 würde botoxen… wenn die Behandlungen so normal und so teuer wären wie ein Friseurbesuch / Exklusiv-Umfrage in der aktuellen PETRA

Hamburg (ots) – „Igitt, das gibt doch diese maskenhafte Mimik!“ – das war noch vor ein paar Jahren die typische Reaktion auf das Thema Botox. Doch in unserer Gesellschaft findet ein Wandel statt: Die Hemmschwelle, sich per Spritze verschönern zu lassen, ist extrem gesunken.

So ergab jetzt eine aktuelle und repräsentative Exklusiv-Umfrage, die PETRA, das Mode- und Beautymagazin Deutschlands, für einen großen Report in ihrer Februar-Ausgabe (EVT: 17.01.2013) von Gewis durchführen ließ, dass 29 Prozent der 1026 befragten Frauen zwischen 29 und 39 Jahren „botoxen“ würden, wenn die Behandlungen so normal und so teuer wären wie ein Friseurbesuch. 71 Prozent sagten nein. Read more »

Aug 11 2013

Neue Studie: Unkomplizierte Blasenentzündung – nicht jede Frau will Antibiotika / Pflanzliche Senföle als effektive Behandlungsoption

Wer mit typischen Symptomen wie ständigem Harndrang, Schmerzen im Unterleib oder Brennen beim Wasserlassen zum Arzt geht, bekommt vermutlich die Diagnose „unkomplizierter Harnwegsinfekt“ – und in der Regel auch ein Antibiotikum verschrieben. Wie jetzt eine aktuelle holländische Studie zeigt, ist dies nicht immer im Sinne der Patientin: Denn jede dritte Frau ist der Untersuchung zufolge bereit, erst einmal auf die Einnahme von Antibiotika zu verzichten . Diese Ergebnisse decken sich mit den Erfahrungen von Dr. Dorothee Struck, Gynäkologin und Ärztin für Naturheilverfahren aus Kiel. „Viele meiner Patientinnen fragen aus Angst vor Nebenwirkungen wie Scheidenpilz als Folge häufiger Antibiotikatherapien bei der Diagnose „Harnwegsinfekt“ aktiv nach einer pflanzlichen Alternative zu Antibiotika“, so die Frauenärztin. Bei vielen Betroffenen, die an unkomplizierten Blasenentzündungen bzw. stetig wiederkehrenden Harnwegsinfekten leiden, ist laut Struck eine Therapie mit pflanzlichen Senfölen aus Kapuzinerkresse und Meerrettich erfolgreich. Die gute Wirksamkeit und Verträglichkeit der Senföle zeigt sich nicht nur im Praxisalltag, sie wurde auch in zahlreichen Studien belegt. Read more »

Jun 13 2013

Erhöhte Nachfrage nach Gendiagnostik wegen Verdacht auf Brustkrebs / Untersuchung ist bei Risikopatientinnen eine Kassenleistung

Bad Nauheim (ots) – Der Labordienstleister synlab registriert derzeit eine erhöhte Nachfrage nach gendiagnostischen Beratungen bei Verdacht auf familiären Brustkrebs. Hintergrund sind offenbar die Medienberichte über Angelina Jolie.

„Trägerinnen eines mutierten BRCA1- oder BRCA2-Gens haben ein extrem hohes Risiko, selber zu erkranken. Aber nicht jede Familie mit einem Brustkrebsfall muss zwangsläufig eine solche Mutation tragen“, sagte Dr. Christof Meyer-Kleine, Leiter des Centrums für Humangenetik der synlab-Gruppe in Bad Nauheim. Deshalb rät der Experte Haus- und Fachärzten, vor einer aufwändigen genetischen Untersuchung dieser beiden Gene unbedingt eine humangenetische Beratung in Anspruch zu nehmen. „Spezialisten für Humangenetik können durch die humangenetische Beratung unnötige genetische Analysen vermeiden“, betonte Meyer-Kleine. Read more »

Mai 28 2013

Behandlung von Cellulite

Cellulite macht sich durch Dellen zumeist an Oberschenkeln, Po und zum Teil auch am Oberarm bemerkbar. Auslöser der Dellen ist das Ansammeln von Stoffwechselschlacken im Bindegewebe. Dass Cellulite hauptsächlich bei Frauen entsteht liegt am Aufbau der weiblichen Haut. Anders als beim Mann ist die weibliche Ober- und Lederhaut dünn und das Bindegewebe nur sehr locker, um sich so während einer Schwangerschaft flexibel anpassen zu können. Aufgrund dieser Eigenheit des Bindegewebes drücken sich die Fettzellen, wenn zu viel in ihnen gelagert wird, nach oben durch und die typischen Dellen werden sichtbar. Read more »

Apr 03 2013

Hallux valgus: Schiefer Zeh tut oft weh

Hallux valgus gilt als häufigste Fußfehl­stellung. Vor allem Frauen kämpfen damit. Das liegt auch an der Schuhmode. test erklärt, wie es zur Fehl­stellung kommt und was hilft.

Häufig ist der Schuh schuld

Zum Blumenrock die hoch­hackigen Stilettos oder farben­frohen Pumps tragen – in diesen Tagen steigt die Lust auf schicke Sommerschuhe wieder. Aber oft macht sich gerade darin ein schmerzhaftes Problem bemerk­bar: Hallux valgus, zu Deutsch Ballenzeh. Bei dieser Fehl­stellung knickt der große Zeh in Richtung der kleineren Zehen ab, sein Grund­gelenk strebt nach außen. Die Ursachen sind vielfältig. Oft ist eine ererbte Bindegewebs­schwäche schuld. Häufig liegt es auch an spitz zulaufenden und hoch­hackigen Schuhen. Daher quälen sich vor allem Frauen mit dem verformten Zeh, in Deutsch­land bis zu zehn Millionen. Read more »

WordPress Themes